01.02.2021

System Alliance Europe stellt sich neu auf

• Stückgutkooperation bündelt Kräfte in eingetragener Genossenschaft • Weiterentwicklung...

Düsseldorf, 01. Februar 2021 – System Alliance Europe (SAE) stellt sich 15 Jahre nach Gründung neu auf. Mit der Umwandlung der Stückgutkooperation in eine eingetragene Genossenschaft (eG) will SAE ihre Kooperationspartner stärken und neue Partner gewinnen. Wichtiger Bestandteil des Strukturwandels ist die Weiterentwicklung der IT-Strategie, mit der das europäische Stückgutnetzwerk die Digitalisierung seiner Netzwerkprozesse weiter vorantreibt.

„Wir werden in den kommenden Monaten ein umfassendes Programm organisatorischer, technologischer und prozessualer Veränderungen umsetzen, mit dem wir den zukünftigen Anforderungen des Marktes optimal begegnen können“, sagt Oliver Rüter, Vorstandsvorsitzender der System Alliance Europe eG, zugleich geschäftsführender Gesellschafter des SAE-Systempartners Cretschmar Süd. „Anders als in anderen Netzwerken sind unsere Mitglieder frei in ihrer Preis- und Tarifbestimmung und in der Wahl der Mitglieder, mit denen sie ihr eigenes Netzwerk innerhalb der Genossenschaft aufbauen“, so Rüter zu den Alleinstellungsmerkmalen der Kooperation.

Neue Technologien im SAE-Netzwerk
So wurden Ende vergangenen Jahres im Rahmen einer Klausurtagung eine Vielzahl von Maßnahmen beschlossen, die den zukünftigen Weg der Stückgutkooperation markieren. Dazu Walter Konzett, Direktor Landverkehre bei Gebrüder Weiss und Aufsichtsratsvorsitzender der SAE: „Im Kern unserer Strategie steht das Thema Transparenz. Einige unserer Mitglieder zählen zu den Vorreitern in puncto Digitalisierung. Unser Ziel ist es, diese erprobten Technologien auch auf das SAE-Netzwerk zu übertragen. Mit dieser optimierten Plattformökonomie wollen wir weitere Partner gewinnen - und unseren Auftraggebern ein modernes Einkaufserlebnis bieten.“

Die bisher für die Verwaltung, die Koordination und das Management der IT-Plattform zuständige inhabergeführte SAE Agency GmbH wird als unabhängiger Dienstleister unter neuer Firmierung für die eG tätig bleiben und sich hauptsächlich um IT-Fragen kümmern. „Wir versprechen uns von der neuen Form der Partnerschaft einen Zugewinn an Agilität und Eigenständigkeit, die den unternehmerischen Interessen aller Dienstleistungspartner zu Gute kommt. Außerdem werden wir unsere Dienstleistungen auch einem neuen Kundenkreis anbieten und die vielseitigen logistikspezifischen Erfahrungen für Neuentwicklungen einsetzen“, sagt Uwe Meyer, Geschäftsführender Gesellschafter der Agency.

Kommunikation in Echtzeit
Anpacken will die System Alliance Europe in diesem Jahr unter anderem die Weiterentwicklung der SAE eigenen Kooperationsplattform Log-IT.  Die IT-Lösung ist das Herzstück für den reibungslosen Datenaustausch und die Steuerung aller logistischen und administrativen Prozesse unter den Kooperationspartnern und ihren Kunden. „Unsere Kunden sind über eine einzige Schnittstelle mit der gesamtem Datenwelt der System Alliance Europe verbunden“, erläutert Rüter. Derzeit werden über die Plattform vier Millionen Sendungen pro Jahr digital gesteuert. Ziel der Kooperation ist es, mit der Plattform Log-IT die nächsten technologischen Entwicklungsschritte zu gehen, den Funktionsumfang zu erweitern und den Automatisierungsgrad weiter zu erhöhen.

Im zweiten Quartal dieses Jahres soll der Masterplan verabschiedet werden, der die Entwicklungsstufen und -ziele der System Alliance Europe für die kommenden Jahre festlegt.

Über die System Alliance Europe
Die System Alliance Europe eG (SAE) ist eine genossenschaftlich organisierte Stückgutkooperation 45 mittelständischer, inhabergeführter Transport- und Logistikdienstleister mit insgesamt 44.000 Mitarbeitern und 144 Niederlassungen in 29 Ländern Europas. 2020 fertigte das im Jahr 2005 in Wallenhorst (Niedersachsen) gegründete Netzwerk knapp vier Millionen Sendung und insgesamt 1,5 Millionen Tonnen Sammelgut ab. Mit standardisierten Prozessen, einem zentralen Qualitäts- und Sicherheitsmanagement, skalierbaren logistischen Dienstleistungen und weitreichender Business Intelligence steuert die System Alliance Europe die Customer Journey über die gesamte Lieferkette. Herzstück der internationalen Logistikkooperation ist die SAE eigene Plattform Log-IT, die eine unternehmensübergreifende, durchgehend digitalisierte Zusammenarbeit zwischen SAE-Partnern und ihren Kunden auf Basis von Echtzeitdaten ermöglicht. Kernphilosophie ist die Flexibilität, Agilität und Skalierbarkeit, die den komplexen logistischen Herausforderungen europäisch agierender Kunden gerecht wird.
Weitere Information unter www.systemallianceeurope.net

Über die System Alliance Europe Agency
Die System Alliance Europe Agency GmbH ist ein inhabergeführter Dienstleister für digitale Logistiklösungen. Durch die gemeinsame Entwicklung der Log-IT Plattform mit der SAE konnte eine Vielzahl von Prozessen im europäischen Landverkehr optimiert werden. Als erster Dienstleister organisierte die SAE Agency ein Logistik-Geschäftsmodell dieser Größenordnung auf einer cloudbasierten Infrastruktur. Die Entwicklungen in den letzten Jahren haben dazu geführt, dass die Expertise der SAE Agency nicht nur von der Kooperation SAE, sondern auch von deren einzelnen Partnern mit ihren individuellen Netzwerken in Anspruch genommen wird. Neben dem Kooperations- und Netzwerkmanagement bietet die SAE Agency ein breites Spektrum an Beratungsdienstleistungen an. Kerngebiete sind Datenintegration, Kommunikationsplattform, Datenschutz, Informationssicherheit und definierte Logistik-Services wie z.B. Clearing oder Archiv.

In Kürze wird es dazu einen neuen Marktauftritt geben.

Weitere Informationen können unter info@systemallianceeurope.net angefordert werden.

Pressekontakt
System Alliance Europe
Oliver Rüter Fon: +49 211-74 01 2203
Mail: oliver.rueter@sae.network

3F Kommunikation
Reinhard Pfeiffer
Fon: +49 421-6910 69-60
Mail: reinhard.pfeiffer@3fkommunikation.de

SAE Agency
Uwe Meyer / Carina Lammers
Fon: +49 5407-81668 12
Mail: carina.lammers@systemallianceeurope.net

Weitere News

24.09.2020

System Alliance Europe Performance Awards

Leistungsträger digital geehrt. mehr Erfahren

08.07.2019

Verstärkung für System Alliance Europe

Zwei neue Partner für das Sammelgut-Netzwerkmehr Erfahren

03.06.2019

System Alliance Europe Awards 2018

Leistungsträger in Birmingham ausgezeichnet.mehr Erfahren

 

Ansprechpartner

Carina Lammers
Public Relations

+49 5407 81 66 8 -12
+49 5407 81 66 8 -16

E-Mail senden

System Alliance Europe Agency GmbH
Große Straße 28
49134 Wallenhorst


News Archiv