07.06.2005

Gemeinsam stärker in Europa

Stückgutnetzwerk System Alliance Europe bündelt mittelständische Kompetenz

Es gibt in Europa ein neues, schlagkräftiges Stückgutnetzwerk. 16 Gründungspartner aus fünf europäischen Ländern haben am 07. Juni 2005 die System Alliance Europe Partnership aus der Taufe gehoben. Das System vernetzt Logistikkompetenz von führenden internationalen mittelständischen Speditionsunternehmen in Europa. Noch in diesem Jahr werden weitere Partner aufgenommen.

Zukunftschance für Kunden und beteiligte Partner

Für ihre Kunden wird System Alliance Europe eine europaweite Plattform auf hohen Standards schaffen. Einheitliche Organisations- und IT-Richtlinien, zu denen sich alle Partner verpflichten, gewährleisten ein gleich bleibend hohes Niveau in der Auftragsabwicklung. Somit ist von Beginn an garantiert, dass der Kunde auf flächendeckendes Tracking & Tracing und Ablieferquittungen im Internet zugreifen und auf Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Termintreue in ganz Europa zählen kann. „Führende Privatunternehmen der Logistikbranche haben sich zu diesem Schritt entschlossen, um mit hoher Qualität und den Stärken der einzelnen Partner den großen Konzernen Paroli bieten zu können“, sagt Michael Huber (CEO Interspe Hamann Group), Chairman der Organisation anlässlich der Gründung der System Alliance Europe.

Das Netzwerk wird Maßstäbe setzen in punkto Laufzeit, Zustell- und Verladequalität und diese europaweit zu Alleinstellungsmerkmalen ausbauen. „Es ist gleichermaßen eine Zukunftschance für unsere Kunden und die beteiligten Partner“, ergänzt Jean Schmitt (Präsident Groupe Heppner), stellvertretender Chairman.

System Alliance Europe als Qualitätsgütesiegel

System Alliance Europe hat sich von Beginn an hohe und ambitionierte Qualitätsziele gesetzt. Durchgehende Leistungskriterien sichern die Wettbewerbsfähigkeit des offenen Netzwerkes. Qualitätsmessungen und –bewertungen sichern die Leistung der Partner. Jeder Partner des Netzwerkes verfügt über ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem.

Zahlen:

Die Gründungspartner sind: Birkart Systemverkehre GmbH, Expeditiebedrijf Wim Bosman B.V, Cordes & Simon GmbH & Co. KG, L.W. Cretschmar GmbH & Co. KG, Wilhelm Diehl GmbH & Co. KG, Elsen GmbH & Co. KG, H. Essers & Zonen NV, Gebrüder Weiss GmbH, Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG, Heppner Société de Transports S.A.S., Honold International GmbH & Co. KG, IHG Logistics GmbH & Co. KG, G.L. Kayser GmbH & Co. KG, Streck Transportgesellschaft mbH, Transit Transport Flensburg GmbH & Co. KG, Friedrich Zufall GmbH & Co. KG.

Kontakt:

System Alliance Europe Agency GmbH
Uwe Meyer
Große Straße 28
D-49134 Wallenhorst 
Fon +49 (0) 5407 81668 0
Email agency(at)systemallianceeurope.net

Die 16 Gründungspartner beschäftigen insgesamt mehr als 24.000 Mitarbeiter und generierten im Geschäftsjahr 2004 einen Umsatz von über 5 Milliarden Euro.

Im europäischen grenzüberschreitenden Verkehr wurden von den Partnern 7,1 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 6,8 Millionen Tonnen verladen.

System Alliance Europe vereint die Kompetenz und das Fachwissen führender mittelständischer Speditionen in einem Netzwerk. Wendet sich ein Kunde an seinen regionalen Transporteur, so erhält er das komplette Angebot einer europäischen Sammelgutplattform. Die hohen Qualitätsstandards, transparenten Prozesse und verlässlichen Transporte der Kooperation werden durch organisatorische und informationstechnische Richtlinien garantiert.

Kontakt Deutschland

System Alliance Europe Agency GmbH
Melisa Duratovic
Tel: +49 (0) 5407 81668-19
melisa.duratovic@systemallianceeurope.net

Weitere News

28.05.2018

System Alliance Europe Awards

Die besten Partner wurden in Amsterdam prämiert. 325mehr Erfahren

12.03.2018

Erneuter Rekord

System Alliance Europe steigert Menge erneut314mehr Erfahren

 

Ansprechpartner

Carina Lammers
Public Relations

+49 5407 81 66 8 -12
+49 5407 81 66 8 -16

E-Mail senden

System Alliance Europe Agency GmbH
Große Straße 28
49134 Wallenhorst


News Archiv